Es war einmal am Ende des 19. Jahrhunderts ein Mann, der 15 Kinder hatte und beschloss, eine Fabrik in Moutier zu gründen. 1904 begann er, Wecker herzustellen. Dieser visionäre Mann, Louis Schwab, begeisterte sowohl seiner Kinder, aber auch seine Nachkommen für seine Leidenschaft für das Uhrmacherhandwerk. Sein Enkel Jacques Boegli gründete 1993 seine eigene Marke, die er Jacques du Manoir nannte. Seit 10 Jahren wird diese vom Urenkel François Boegli mit dem Ziel geleitet, sie auf allen Kontinenten zu platzieren. Nach 20 Jahren Arbeit und einer Kollektion mit mehr als 800 Modellen ist Jacques du Manoir zum Symbol für Luxus, der sich jeder leisten kann.